Die besten Online-Gitarrenschulen für Einsteiger

Wir zeigen dir, wie du mit Online-Kursen ganz einfach Gitarre spielen lernen kannst. Auf dieser Seite findest du alle Informationen, die du benötigst!

Auch du kannst heute im Internet lernen, wie man richtig gut Gitarre spielt.

Wie kann ich am besten Gitarre lernen?

Du hast dich dazu entschieden, Gitarre zu lernen? Glückwunsch zur Wahl dieses tollen Instruments! Sicherlich fragst du dich bereits, wie der beste Weg lautet, um möglichst schnell und effektiv anzufangen und besser zu werden. Dazu gibt es eine Reihe von Möglichkeiten:

Jede dieser Arten, Gitarre zu lernen, hat seine Vorteile und Nachteile. Privater Gitarrenunterricht ist beispielsweise in der Regel sehr teuer. Dafür ist der Unterricht extrem effektiv und Fehler können beim Gitarrenschüler sehr schnell ausgemerzt werden, da der Profi sie direkt erkennen und dagegen lenken.

Lehrbücher eignen sich sehr gut, um den theoretischen Teil des Instruments zu lernen. Ein gewisses musikalisches Grundverständnis, um Akkorde und Tonleitern ordentlich zu verstehen, ist alles andere, als schlecht. Allerdings neigen theoretische Bücher oft dazu, langweilig und dröge zu sein. Sie ähneln dem Lernen für die Uni oder für die Schule und davon hat wahrscheinlich jeder genug im Leben. Wenn das nichts für euch ist, dann sind Videos vielleicht besser geeignet?

Lehrvideos sind im Gegensatz zu Büchern eine aktivere Möglichkeit, Gitarre zu üben. Auf Videoplattformen wie YouTube gibt es eine große Anzahl verschiedener Gitarrenlehrer, die ihre Lektionen und Dienste kostenlos zur Verfügung stellen. Der Nachteil lautet hier leider, dass die Inhalte oftmals unstrukturiert sind und der Lernprozess schlecht dokumentiert werden kann. Viele der “kostenfreien” Gitarrenlehrer bieten allerdings auch bezahlte Kurse an, die wesentlich stringenter sind und persönlich betreut werden. Dazu allerdings später mehr.

UnterrichtKostenEffektivitätTheorieStringenzSchneller Lerneffekt
Privater Gitarrenunterricht
hochhochhochhochhoch
Lehrbücherniedrigniedrighochhochniedrig
kostenlose Videosniedrighochniedrigniedrighoch
Online-Gitarrenschuleniedrighochniedrighochhoch

Noten und Tabs lesen lernen

Noten lernen um Gitarre zu spielen kann mit einem Buch sehr anstrengend sein.

Wer lernt, eine Sprache zu sprechen, muss lernen sie zu lesen. Genauso verhält es sich mit Musik. Erfahrene Gitarristen vertrauen meist auf ihr Ohr, um Musik nachzuspielen – doch sie wissen bereits, wie Akkorde und Noten gelesen werden. Als Anfänger musst du daher unbedingt lernen, wie Noten oder Gitarrentabs gelesen werden. Das wird es dir ermöglichen, neue Akkorde und ganze Songs zu lernen, die traditionell auf Notenblättern oder Tabulaturen niedergeschrieben werden.


Musiktheorie lernen

Ein Gitarrenlehrer kann sehr viel Eigenrecherche und eigenständiges Lernen sparen – besonders wenn es um Musiktheorie geht.

Wenn du nur ein paar Akkorde lernen möchtest, um einfache Songs zu spielen, dann ist Theorie nicht überlebenswichtig für dich. Falls du jedoch ein guter Gitarrist werden willst, der mit vielen wechselnden Musikern zusammenspielt, dann wirst du um Musiktheorie nicht herumkommen. Du wirst in der Lage sein, die einzelnen Noten in Akkorden zu hören, zu identifizieren, welche Noten zueinander passen (und welche nicht), fließend Noten zu lesen und zu ihnen zu spielen und die genaue Tonhöhe von Noten zu hören. Diese Aufgabe gleicht dem Erlernen einer völlig neuen Sprache und wird über viele Jahre erlernt. Viele Online-Gitarrenkurse bringen dir ein wenig Theorie bei, doch Praxis steht eher im Fokus. Wenn Theorie dir wichtiger ist, sind Lehrbücher oder sogar der Besuch einer Musikschule passender.


Gitarre spielen: Genres und Spielstile

Musikgenres sind sehr unterschiedlich, doch in vielen werden Gitarren eingesetzt. Welches Genre ist das richtige für dich?

Aufgrund verschiedener Musikgenres und Spielstile ist das Gitarrenspiel sehr vielfältig. E-Gitarre und Akustikgitarre sind längst nicht die einzigen Unterscheidungen. Im Bereich der Akustikgitarre kannst du entweder klassische Gitarre oder Westerngitarre spielen. Du kannst mit Plektrum spielen oder nur die Finger zum Zupfen verwenden. Im Bereich der E-Gitarre ist es noch vielfältiger: Metal-Gitarristen und Blues-Spieler lernen völlig verschiedene Techniken und leben in jeweils völlig verschiedenen Kosmen.

Weiter unten haben wir verschiedene Online-Gitarrenkurse verglichen und empfehlen jeweils, welche Genres sich mit ihnen am besten erlernen lassen!


Die besten Gitarrenkurse im Internet

Wenn du für dich entschieden hast, dass ein Online-Gitarrenkurs das richtige für dich ist, musst du jetzt nur noch aussuchen, welcher der unten stehenden Kurse es werden soll. Verschiedene Preise, verschiedene Schwerpunkte und verschiedene Features haben wir miteinander verglichen. Du solltest nach deinen Wünschen und Bedürfnissen entscheiden, welcher Online-Gitarrenkurs es werden soll.

Music2me.de – Gitarre

So sieht eine Gitarrenlektion bei music2me aus.
So sieht eine Gitarrenlektion bei music2me aus. Quelle: www.music2me.de

Musikschule für Gitarre und Klavier

Der erste Online-Kurs, den wir dir vorstellen möchten, ist Music2me. Das Programm wurde 2010 von Yacine Khorchi und Andreas Kraus gegründet und verfügt heute über Online-Kurse für sowohl Gitarre als auch Klavier. Während Gründer Yacine Khorchi den Klavierbereich verantwortet, ist der erfolgreiche Diplom-Musikpädagoge und Gitarrist Thomas Dill für die Gitarrenstunden zuständig. Der Kurs findet vollständig online statt und nichts muss heruntergeladen werden.

Eine Übersicht der verfügbaren Gitarrenlektionen von music2me.
So sieht die Benutzeroberfläche der Gitarrenlektionen von Music2me aus. Quelle: www.music2me.de

Strukturierte Inhalte für strukturiertes Lernen

Über 220 Gitarrenstunden und 184 Klavierstunden in Form von aufwendig produzierten Videos stehen für dich zur Verfügung. Doch die Videos werden nicht einfach nur stumpf angeschaut, sondern verfügen über praktische Features, die das Lernen vereinfachen. Lass dir die gespielten Töne auf Notenblättern oder als Tabulatur anzeigen. Verlangsame das Video auf die gewünschte Geschwindigkeit. Wiederhole bestimmte Abschnitte beliebig oft, um sie dir immer wieder anzusehen, bis das Stück richtig sitzt.

Der Übungsmodus von music2me, um einzelnen Passagen wiederholt abzuspielen.
So sieht der Übungsmodus von music2me aus, um einzelnen Songabschnitte wiederholt abzuspielen. Quelle: www.music2me.de

Von Einsteiger.org getestet und für gut befunden!

Heute zählt Music2me über 2600 aktive Schüler. Von Lektionen für blutige Anfänger bis zu schweren Lektionen, in denen sogar Solos geübt werden, ist alles mit dabei. Die Teilnahme kostet monatlich 15 € und ist damit im Gegensatz zu einer „echten“ Musikschule deutlich günstiger. Wenn du ein halbjähriges oder sogar ein ganzes Jahresabonnement abschließen möchtest, kommt dir Music2me sogar entgegen – so kannst du bis zu 60€ sparen! Außerdem entwickelt sich die Plattform mit neuen Lektionen und Inhalten kontinuierlich weiter und ist daher definitiv einen Blick wert! Wir haben das bereits für euch in Form eines Reviews übernommen.

Unser Review zur Online-Gitarrenschule “Music2me”.
  • Nur 15 € monatlich
  • Rabatte bei Abschluss von Jahresabo
  • Gut für Gitarristen, die Pop und Rock auf E-Gitarre und Akustikgitarre lernen wollen

Gitarrenvideounterricht.de – Liedbegleitung

Benutzeroberfläche von Gitarrenvideounterricht
So sieht die Benutzeroberfläche von “Gitarrenvideounterricht” aus.

Als Musiker und Instrumentalist muss du für dich selbst entscheiden, ob du lieber solo spielst und damit das Instrument im Fokus steht, oder ob du das Instrument als Begleitung nutzen möchtest. Entweder für deine eigene Stimme, für die Stimme eines anderen Sängers oder für eine Band bzw. ein ganzes Orchester. Der Online-Kurs, den wir dir als nächstes zeigen möchten, fokussiert sich auf die Gitarre als Begleitinstrument. Dabei wird nicht unterschieden, ob du lieber Konzertgitarre oder Westerngitarre spielen möchtest. Gegründet vom Gitarristen und YouTube Christian Konrad ist dieser Kurs für zwölf Monate angelegt und besteht aus einzelnen Videolektionen, die durch schriftliches Material ergänzt werden. Die Lektionen kosten im Gesamtpaket 219,90 €, die sich entweder komplett oder in drei Raten bezahlen lassen. Leider ist dieser Kurs nicht monatlich kündbar. Bedeutet also, wer Gitarrenvideounterricht bucht, sollte über die Eigenmotivation verfügen, den Kurs auch zu beenden. Um dir die Entscheidung leichter zu machen, hast du nach Abschluss 30 Tage lang Zeit, abzuwägen, ob du den Kurs beenden möchtest, oder nicht. In diesem Zeitraum bekommst du dein Geld zurück.

  • Fokus auf Liedbegleitung
  • Besonders gut für Akustikgitarristen, die auch singen wollen
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie

Gitarrenvideounterricht.de – Noten lesen

Benutzeroberfläche von Gitarrenvideounterricht Noten lesen
So sieht die Benutzeroberfläche des Kurses “Noten lesen” von “Gitarrenvideounterricht” aus.

Unter Gitarristen gibt es eine Menge Autodidakten – also Spieler, die sich das Instrument selbst und ohne Lehrer beigebracht haben. Dabei ist nicht nur das Erlernen richtiger Technik oft schwerer, sondern auch das Erlernen vom Noten lesen. Besonders für klassisches Musizieren, beispielsweise im Orchester, ist das ein absolutes Muss. Wenn du also ein wenig Gitarre spielst, aber keine Noten lesen kannst, dann könnte dieser Kurs der richtige für dich sein. Der Gitarrenlehrer Christian Konrad bringt dir in einem auf zehn Wochen angelegten Kurs das Noten lesen bei. So kannst du nicht nur auf Griffe und Tabulaturen zurückgreifen, sondern verstehst die Sprache der Musiker vollständig. Lerne Tonleitern, den Aufbau von Akkorden und Voicings sowie das Zusammenspiel mit anderen Instrumenten. Der Kurs kostet einmalig 54,90€ und kann in drei Raten bezahlt werden. Leider gibt es hierbei keine Geld-zurück-Garantie.

  • Effektiv die Sprache der Musiker lernen
  • Besseres Verständnis von Akkorden und Tonleitern
  • Einmalige Zahlung oder Ratenzahlung
  • Keine Geld-zurück-Garantie


Meinemusikschule.net – Große Instrumentenvielfalt

Benutzeroberfläche Meine Musikschule
So sieht es aus, wenn ihr euch für “Meine Musikschule” anmeldet.

Das Online-Angebot Meine Musikschule wurde vom Musikjournalisten und Gitarrenlehrer Bernhard Galler gegründet und fokussiert sich im Besonderen auf die Akustikgitarre. Auch andere Instrumente sind verfügbar. Die Lektionen bauen auf dem Lehrplan des Verbands deutscher Musikschulen auf und kommen daher dem Besuch einer echten Musikschule am nächsten. Die Lektionen finden am Bildschirm statt und können bequem selbst eingeteilt werden. Der erste Probemonat kostet 4,90€ – danach werden 27€ pro Monat fällig. Das macht das Programm erheblich günstiger, als den Besuch einer Musikschule. Falls du auf dem Weg merkst, dass dir das Programm doch nicht zusagt, kannst du beruhigt sein: Natürlich kann Meine Musikschule monatlich fristlos gekündigt werden.

  • Keine Mindestlaufzeit oder Kündigungsfrist
  • Probemonat für 4,90 €

Fender Play – Lernen vom Gitarren-Giganten

Benutzeroberfläche Fender Play
Die Gitarrenschule des Gitarrenherstellers Fender.

Wenn du dich für Gitarre spielen interessierst, wirst du sicherlich schon einmal den Namen Fender gehört haben. Dieses kalifornische Unternehmen hat in den 1950ern die erste Solidbody-E-Gitarre erfunden, also eine E-Gitarren aus einem soliden Block Holz. Der Erfinder Leo Fender ist damit maßgeblich daran beteiligt, E-Gitarren gebaut zu haben, wie wir sie heute kennen. Heute ist das Unternehmen einer der weltweiten Marktführer für Instrumente und Musikalien aller Art. In den letzten Monaten haben Fender selbst eine Online-Musikschule entwickelt, die auf den Namen Fender Play hört.

Dieser Unterricht findet am Smartphone oder am Tablet per App statt und passt sich dir an: Bei Anmeldung wählst du nämlich ein gewünschtes Genre oder einen gewünschten Stil aus und die App erstellt ein eigenes Curriculum für dich. Das funktioniert für E-Gitarre lernen, E-Bass lernen, Akustikgitarre lernen und sogar Ukulele lernen. Der Kurs eignet sich am besten für jene, die noch nie eine Gitarre in der Hand hatten, aber schon immer einmal spielen wollten – er fängt bei Null an. Die Lektionen und die dadurch resultierende Schwierigkeit steigert sich Stück für Stück. Außerdem lernst du von Anfang an, Songs zu spielen. Zuerst in einfachen Versionen und dann in Form ausgewachsener Kompositionen.

Die ersten 14 Tage sind kostenlos, danach kostet der Kurs 15,99 € pro Monat. Beim Jahresabo kannst du bis zu etwa 100 € sparen, da Fender Play 99 € pro Jahr kostet. Die App ist für iOS– und Android-Geräte erhältlich. Bitte beachte, dass Fender Play bislang nur auf Englisch verfügbar ist. Natürlich kann es gleichzeitig genutzt werden, um sein Englisch zu verbessern – doch falls das nicht in deinem Interesse liegt, ist ein deutschsprachiger Kurs für dich erfolgsversprechender.

  • Große Instrumentenvielfalt
  • Mobiles Lernen per App möglich
  • Rabatt bei Abschluss von Jahresabo
  • Fokus auf das Lernen von Songs
  • Bislang nur auf Englisch verfügbar

Guitar Master Plan – Fokus auf Rock & Metal

Ein anderes Konzept verfolgt die Gitarrenschule “Guitar Master Plan”. Hier wird ausschließlich das Erlernen von Rock und Metal auf der E-Gitarre vermittelt. Dazu gibt es für Einsteiger einen Basiskurs, der aus zwölf verschiedene Modulen besteht, die didaktisch aufeinander aufbauen. Auch andere Kurse für fortgeschrittenere Spieler sind erhältlich.

Benutzeroberfläche Guitar Master Plan
So wird man von “Guitar Master Plan” begrüßt.

Somit bezahlt man nicht eine monatliche Gebühr, sondern erwirbt die einzelnen Module und “behält” sie auf Lebenszeit. Quasi wie das Kaufen einer DVD. Die Gründer garantieren hier einen klaren und strukturierten Weg, um Rock- und Metal-Songs zu lernen, Riffs zu spielen und erste Solos zu erlernen. Er richtet sich sowohl an Einsteiger, als auch an Fortgeschrittene, da die späteren Lektionen einen deutlich professionelleren Anspruch haben, als die schwierigen Lektionen, der anderen Online-Gitarrenschulen. Alle Einsteiger-Lektionen sind zum heruntergesetzten Gesamtpreis von 197 € (statt 368 €) erhältlich.

  • Fokus auf Rock und Metal
  • Große Anzahl an Modulen
  • Videoproduktion lässt zu wünschen übrig

Guitar Tricks – erprobt seit 1998

Aus dem englischsprachigen Raum ist die Webseite Guitar Tricks sehr bekannt und beliebt. Sie selbst wirbt damit, dass über drei Millionen Menschen mit der Seite gelernt und geübt haben. Der wahrscheinlich größte Vorteil der Seite ist, dass der Lektionsumfang und die Verfügbarkeit vieler verschiedener Genres kaum Wünsche übrig lassen. Auf der anderen Seite sind die Seite und die Lektionen wie auch Fender Play auf Englisch. Wenn das für euch kein Problem ist, dann lest ruhig weiter. Die Lektionen sind videobasiert und bauen ebenfalls didaktisch aufeinander auf. Sowohl für Einsteiger als auch Profis ist etwas dabei. So soll es dir ein Leichtes werden, deine Lieblingssongs zu lernen. Das Programm verfügt über verschiedene Lehrer mit verschiedenen Stärken, die dich unter ihre Fittiche nehmen und mittels Videos zu einem würdigen Nachfolger ausbilden.

  • Verschiedene Genres
  • Mehrere Lehrer
  • Nur auf Englisch

My Dear Instruments – Viel Zeit zum Entscheiden

Benutzeroberfläche My Dear Instruments
Die Online-Musikschule “My Dear Instruments”.

Der uneingeschränkte Vorteil dieses Kurses ist es, dass es einen unbegrenzten kostenlosen Zugang gibt, sodass du dich sorgfältig entscheiden kannst, ob du für Gitarrenunterricht Geld ausgeben möchtest oder nicht. Mit My Dear Instruments kannst du sowohl Akustikgitarre, als auch E-Gitarre und E-Bass erlernen. Auch dieses Programm ist videobasiert und vermittelt die Praktik größtenteils durch das Erlernen von Songs. Außer den Lehrvideos zum Instrument sind weiterhin hilfreiche Blogposts vorhanden, um als Einsteiger eine Orientierung zu bekommen.

  • Kostenloses Probezugang ohne zeitliche Begrenzung
  • Mehrere Instrumente und Lehrer
  • Ausschließlich für Einsteiger gedacht

Gitarreninstitut – Unterricht mit Georg Norberg

Georg Norberg ist der vielleicht bekannteste Gitarrenlehrer Deutschlands. Vorab: Wer kostenlos Gitarre lernen möchte und auf der Suche nach einem entsprechenden Kurs ist, der sollte sich mal Georgs YouTube-Kanal genauer ansehen. Mit Geduld und freundlicher Art vermittelt Norberg hier einige Basics zum Gitarrenspiel. Wer jedoch eher auf der Suche nach einem kohärenten Kurs ist, der eine bestimmte Spielart behandelt, ist bei Norberg auch richtig. Er hat eine ganze Bandbreite verschiedener Gitarrenkurse im Angebot. Du musst dir nur noch den Richtigen aussuchen. Die Auswahl lautet:

  • Gitarrencrashkurs (für blutige Anfänger)
  • Magische Gitarrenläufe (für Akustikgitarre und E-Gitarre)
  • Blues Picking Crashkurs (für Blues-Gitarristen)
  • Pop Song Secrets (für angehende Songschreiber)

Alle Kurse verfolgen einen unterschiedlichen Fokus. Preislich liegen sie alle im Bereich von 90 € bis 100 € zum aktuellen Sonderpreis.

  • Verschiedene Genres von einem Lehrer
  • Modulbasiert

Alle Online-Musikschulen im Vergleich

Hier findest du eine Vergleichstabelle zu allen oben erwähnten Online-Gitarrenschulen. Hoffentlich ist etwas für dich dabei. Wir wünschen dir viel Spaß beim Üben!

 Music2meMeine MusikschuleGitarrenvideounterrichtGitarrenvideounterricht
NiveauEinsteigerEinsteigerEinsteigerEinsteiger + Fortgeschrittene
KursOnline-Gitarrenkurs auf Desktop oder TabletAkustikgitarrenkursLiedbegleitung für EinsteigerGitarre spielen nach Noten
Laufzeit12 Monate12 Monate12 Monate10 Wochen
LernmaterialVideos, Playalongs, Übungsmodus, PDF-NotenVideos, MP3-Files, PDF-NotenVideos, Playalongs, PDF-LernmaterialVideos, PDF-Noten und Lernmaterialien
Geld-zurück-Garantie
Probezeitraum
Ersparnis im Jahres-Abo60,00 €125,00 €//
Angebot
Monatsabo möglich
Preis mtl.15,00 €27,00 €//
Direkt zum Kurs
Direkt zum Kurs
Direkt zum Kurs
Direkt zum Kurs