Einsteiger Brettspiele - Die besten Gesellschaftsspiele für Einsteiger

Nie wieder Monopoly! Top5 Brettspiele für Jedermann!
Brettspiel auf dem Tisch

Merkmale von guten Einsteiger-Brettspielen

  • Leichte Regeln
  • Kurze Spieldauer
  • Interessante Themen & Mechaniken
  • Interaktion mit den Mitspielern
  • Spaß am Spielen
Brettspiel auf dem Tisch

Die Welt der Gesellschaftsspiele

brettspiele-brettspiele

Brettspiele

Das zentrale Element eines Brettspiels ist der, in der Tischmitte ausliegende Spielplan. Die Spieler agieren in der Regel mit Spielfiguren, Spielsteinen, Plättchen oder anderem Spielmaterial auf dem Spielbrett. Dieses kann zum Beispiel auch modular gestaltet sein oder sich bei Legespielen wie Carcassonne erst im Laufe einer Partie aufbauen. Die Funktion des Spielplans ist, je nach Spiel, unterschiedlich, bestimmt aber maßgeblich den Spielverlauf. Karten- und Würfelspiele bilden im Grunde eigenständige Kategorien, werden aber häufig ebenfalls unter dem Begriff “Brettspiele” eingeordnet.

  • Spielplan als zentrales Element
  • Statischer, modularer oder wachsender Spielplan
  • Interaktion mit Spielfiguren
  • Spielverlauf variiert
  • Oberbegriff für viele Spieletypen
brettspiele-kartenspiele

Kartenspiele

Spielkarten wurden ca. im 12. Jahrhundert in China erfunden und verbreiteten sich bald bis nach Europa. Dort bildeten sich mit der Zeit die gebräuchlichen Spielblätter heraus, mit denen auch heute noch z.B. Skat, Doppelkopf oder Rommé gespielt wird. Kartenspiele lassen sich in Kategorien wie Ablegespiele, Stichspiele, Sammelspiele, Wettspiele u.v.m. unterteilen. Mittlerweile sind aber auch viele individuell designte Kartenspiele mit unterschiedlichsten Regeln auf dem Markt, die sich aufgrund ihrer kompakten Größe perfekt für Reisen eignen. Kartenspiele sind meist schnell erlernt, bieten oftmals aber dennoch ein gewisses Maß an strategischen Möglichkeiten.

  • Diverse Spielstile
  • Moderne Autorenspiele
  • Kompakte Reisegröße
  • Schnell zu lernen
brettspiele-wuerfelspiele

Würfelspiele

Würfelspiele sind Glücksspiele, weshalb Strategie-Fans dieser Art von Spielen häufig skeptisch gegenüberstehen. Der Vorteil von Würfelspielen liegt aber klar darin, dass sie leicht zu erlernen sind und im Prinzip jeder mitspielen kann. Neben den herkömmlichen sechsseitigen Würfeln, gibt es heute eine Vielzahl von Würfelformen. Ob rund, pyramidenförmig o.ä. ein Würfel kann heute schon mal 40 Seiten oder mehr haben. Neben den klassischen Augen können auch Zahlen oder andere Motive, die optisch etwas hermachen, aufgedruckt sein. Als Hilfsmittel werden gern Würfelbecher, Würfeltabletts oder Würfeltürme beim Spielen verwendet.

  • Würfelglück ist entscheidend
  • Diverse Würfelarten
  • Kompakte Reisegröße
  • Einfache Regeln

Die Auszeichnung "Spiel des Jahres"

Wie erkenne ich einen Klassiker?

Das Angebot an Brettspielen ist riesig geworden und wie soll man da eigentlich noch durchblicken? Doch nicht nur als Einsteiger stellt sich einem diese Frage. Der Verein “Spiel des Jahres e.V.” hat dies schon vor vielen Jahren erkannt und bereits 1979 mit der Verleihung der Auszeichnung “Spiel des Jahres” begonnen. Diese Auszeichnung soll einen Richtwert für besonders gelungene Gesellschaftsspiele darstellen und besonders Neulingen eine Orientierungshilfe sein.

Die Siedler von Catan zum Beispiel wurde seinerzeit zum Spiel des Jahres 1995 ausgezeichnet und gilt heute bereits als Klassiker. Ziert den Karton eines Brettspiels also ein Siegel des Vereins ist dies ein klares Indiz für herausragenden Spielspaß mit Potential zum Evergreen. Neben der Auszeichnung “Spiel des Jahres”, das sich auf Familienspiele bezieht, werden außerdem noch das “Kennerspiel des Jahres” für erfahrenere Spieler und das “Kinderspiel des Jahres” für die jüngsten Brettspieler gewählt.

Spiel des Jahres 2017 - Kingdomino

Kingdomino ist als Spiel des Jahres 2017 gekrönt worden und königlich geht es auch während des Spiels zu. Denn die Spieler agieren als Herrscher eines Königreichs und möchten neue Ländereien für ebendieses erwerben. Dazu müssen wie beim Vorbild Domino die Plättchen passend angelegt werden, aber möglichst klug, damit am Ende große Ländereien eines Typs zustandekommen. Außerdem muss mindestens eine Krone in dem Gebiet abgebildet sein, ansonsten gibt’s am Spielende keine Punkte. Wer ein gutes Plättchen auswählt, muss allerdings einplanen, in der nächsten Runde später dran zu sein. Der kluge, aufs Wesentliche reduzierte Spielmechanismus hat die Jury überzeugt und ist mehr noch auch eine Empfehlung an alle Neulinge in Sachen Brettspiele.

  • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
  • Spieleranzahl: 2-4 Spieler
  • Dauer: 15-30 Minuten
Zum Angebot
Pegasus Kingdomino Foto

Kennerspiel des Jahres 2017 - Die Exit-Reihe

Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich Escape-Rooms, bei denen ein Team aus mehreren Spielern innerhalb einer Stunde einen Weg aus einem für das Spiel konzipierten, mit Rätseln gespickten Raum finden muss. Dieses Prinzip machen sich auch die sogenannten Escape-Room-Spiele zu eigen und treffen damit voll ins Schwarze. Ausgezeichnet als Kennerspiel des Jahres 2017 beschert die Exit-Reihe mit den Titeln “Die verlassene Hütte”, “Das geheime Labor” und “Die Grabkammer des Pharao” den Spielern gleich drei Mal in unterschiedlichen Settings die Gelegenheit innerhalb einer Stunde gemeinsam gegen das Spiel anzutreten. Die Lösungen der innovativen Rätsel lassen sich mittels eines gut durchdachten Systems aus Karten und einer Decodierscheibe überprüfen. Je weniger Tipps zur Flucht notwendig sind, desto besser. Ein Escape-Room-Fall lässt sich zwar nur einmal spielen, ist sein Geld aber definitiv wert. Wage Dich doch einfach mal an dieses ungewöhnliche Konzept heran!

  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • Spieleranzahl: 1-6 Spieler
  • Dauer: 45-60 Minuten
Zum Angebot
KOSMOS Exit - Die verlassene Hütte Foto

Kinderspiel des Jahres 2017 - Icecool

Als Pinguinschüler machen sich die Spieler in der “Ice-School” daran, Fische der eigenen Farbe als Pausensnack einzusacken. Dazu muss die eigene Pinguinfigur geschickt durch die Türen des dreidimensionalen Spielplans geschnipst werden. Gelingt dies, gibt es den Fisch und eine Karte mit Siegpunkten. Doch wer sich bis zum Spielende vom Pinguin-Hausmeister, dessen Part ein weiterer Spieler übernimmt, schnappen lässt, verliert Punkte und muss um den vermeintlichen Sieg bangen. Das Geschicklichkeitsspiel ist so einfach wie genial und mit etwas Übung lassen sich coole Tricks aufs Eis legen. Eben icecool!

  • Altersempfehlung: ab 6 Jahren
  • Spieleranzahl: 2-4Spieler
  • Dauer: 30 Minuten
Zum Angebot
Amigo Icecool Foto

Brettspiele für jede Zielgruppe

brettspiele-familienspiele

Familienspiele

Sobald die Kinder älter werden, empfinden sie Kinderspiele oftmals nicht mehr als anspruchsvoll genug. Familienspiele eignen sich daher perfekt als Anknüpfungspunkt oder auch um als Erwachsener in die Welt der Brettspiele einzusteigen. Bei Familienspielen steht nämlich in der Regel der Spaß im Vordergrund. Komplizierte Regeln und komplexe Strategien bleiben außen vor, sodass Familienspiele den idealen Einstieg ins Hobby ermöglichen.

  • Leichte Regeln
  • Schneller Spielstart
  • Spaß für Groß und Klein
  • Kurze Spieldauer
brettspiele-kennerspiele

Kennerspiele

Kennerspiele eignen sich für Spieler ab 10 Jahren und richten sich an erfahrenere Spieler. Die Regeln sind daher etwas komplexer als bei Familienspielen, lassen sich aber in den meisten Fällen gut erklären, sofern mindestens ein Spieler regelkundig ist. Wer bereits ein paar Familienspiele gespielt hat, kann problemlos den Schritt zu den Kennerspielen wagen. Die erweiterten strategischen Möglichkeiten erhöhen nicht nur die Spieldauer, sondern auch den Spielspaß.

  • Komplexere Regeln
  • Mehr Spieltiefe
  • Längere Spieldauer
brettspiele-expertenspiele

Expertenspiele

Expertenspiele richten sich an jeden, der die echte strategische Herausforderung sucht. Sie erfordern daher ein umfassendes Regelstudium vor der ersten Partie und können auch mal 2-3 Stunden oder mehr Zeit in Anspruch nehmen. Häufig werden sie auch als Eurogames bezeichnet und richten sich vornehmlich an Vielspieler. Auf Einsteiger wirken Expertenspiele nämlich meist erschlagend, mit der Zeit entwickeln aber auch die meisten Neulinge großes Interesse für diesen Brettspiel-Typ.

  • Umfassende Regeln
  • Herausforderung für Vielspieler
  • Lange bis sehr lange Spieldauer

Altersempfehlungen bei Brettspielen

Lernspiele für Kleinkinder

Bei Kleinkindern muss natürlich darauf geachtet werden, dass das Spiel keine verschluckbaren Kleinteile enthält. Eltern sollten sich hier also stets an den vom Hersteller angegebenen Altersempfehlungen orientieren. Spezielle Spiele für Kleinkinder enthalten dann nämlich besonders robustes Material. Mehr noch: die Brettspiele dienen nicht nur zum Spaß, sondern verfolgen auch unterschiedliche Lernziele. Das Spielen von Lernspielen fördert also auch die Entwicklung des Kindes, z.B. in Wahrnehmung und Zuordnungsvermögen.

  • Alter: ab 2 Jahren
  • Spieleranzahl: 1-3 Spieler
  • Spieldauer: beliebig
  • Lernziele: Farben & Symbole erkennen und benennen, Feinmotorik, freies Spiel, erstes Regelverständnis
Zum Angebot
Haba Farben & Formen Foto

Kinderspiele für Kindergartenkinder

Für größere Kinder ab dem Kindergartenalter werden dann zunehmend Kinderspiele interessanter. Meist kann man auch hier der empfohlenen Altersangabe auf der Spielschachtel vertrauen. Spielt man das Spiel mit dem Kind gemeinsam, kann durchaus auch schonmal ein Spiel mit einer 1-2 Jahre zu hohen Altersempfehlung auf den Tisch gebracht werden. Das ist abhängig von Entwicklung und Interessen des Kindes. Diese Option ist auch für Eltern mit mehreren Kindern interessant, da auf diese Weise das kleinere Geschwisterkind ein Spiel mitspielen kann, ohne dass das ältere Kind davon gelangweilt wird. Je älter die Kinder werden, desto irrelevanter wird das Alter und desto näher rückt die Schwelle zu den Familienspielen. Diese werden in der Regel ab 8 Jahren empfohlen.

  • Alter: ab 4 Jahren
  • Spieleranzahl: 2-4 Spieler
  • Spieldauer: 15-20 Minuten
Zum Angebot
Zoch Da ist der Wurm drin Foto

Gemeinschaftlich zum Sieg

Bezwingt zusammen das Spiel!

Verbünde Dich mit deinen Tischnachbarn und kämpft gemeinsam um den Sieg gegen das Spiel selbst! Denn immer mehr kooperative Brettspiele sind in den letzten Jahren veröffentlicht worden und bieten den Spielern ein Spielerlebnis der anderen Art. Dabei ist das Spiel durchaus nicht leicht zu besiegen, denn kluge Mechanismen führen dazu, dass euch wortwörtlich immer wieder Steine in den Weg gelegt werden. Nur durch vorausschauende Planung und taktische Besprechungen könnt ihr dem Spiel einen Schritt voraus sein. Am Ende gewinnt oder verliert ihr als Team.

Team spielt Brettspiel

Kooperative Brettspiel-Highlights

  • Z-Man Games Pandemic Foto
    Z-Man Games Pandemic
  • Schmidt Spiele Die verlorene Insel Foto
    Schmidt Spiele Die verlorene Insel
  • Libellud Mysterium Foto
    Libellud Mysterium

Tipps zum Brettspiel-Einstieg

Spaß ist wichtiger als der Sieg

Als Anfänger sollte man sich nicht starr aufs Gewinnen eines Spiels konzentrieren. Lege den Fokus auf den Spielspaß und versuche einfach, neue Spiele ganz unvoreingenommen und ungezwungen kennenzulernen. Gewinnen kann bei den meisten Spielen nur Einer, aber alle können trotzdem gemeinsam einen guten Abend haben. Wenn Du es also drauf anlegst, gewinnen zu wollen, kann ein kooperatives Spiel eine gute Wahl sein.

Schon nach kürzester Zeit sind Neulinge erfahrungsgemäß angefixt, auch mal komplexere Spiele auf den Tisch zu bringen. Brettspiel-Einsteiger sollten es also zunächst ruhig angehen und mit leicht zu lernenden Familienspielen beginnen. Nach und nach kannst Du dich dann an Kenner- und später vielleicht auch an Expertenspiele herantasten.

Brettspiel Spaß mit Freunden

Im Nu die Spielregeln lernen

Nicht jedem liegt es, sich die Spielregeln mittels des Regelheftes anzueignen. Häufig erscheinen die Erklärungen zu abstrakt, wenn man sich doch noch gar nichts unter dem Spiel vorstellen kann. Wäre es da nicht viel besser, wenn es jemanden gäbe, der einem die Regeln erklärt? Leider wird man in seinem Bekanntenkreis nicht immer fündig, im Internet aber schon. Etliche Kanäle widmen sich auf Youtube und anderen Plattformen mittlerweile dem Brettspiel-Hobby. Hauptsächlich Rezensionen, Regelerklärungen und ganze Let’s plays machen die Bandbreite der Videos aus.

Einer der bekanntesten deutschsprachigen Kanäle ist der Brettspielblog von Hunter & Cron. Die beiden Berliner haben nun seit einigen Jahren ihr Hobby zum Nebenberuf gemacht und eine immer größer werdende Community folgt ihnen. In den Videos erhältst Du als Einsteiger einen guten Überblick über Regeln, Komponenten, Spielaufbau und weitere nützliche Tipps. Statt dich über eine unverständlich geschriebene Spielanleitung zu ärgern, kannst Du also auch online nach einem entsprechenden Video suchen.

Internationale Spieltage in Essen

Das Event des Jahres für alle Brettspieler findet alljährlich im Oktober statt und lockt rund 180.000 Brettspielbegeisterte ins Ruhrgebiet. Die Messe Internationale Spieltage, kurz Spiel, findet seit 1983 in Essen statt und ist die weltweit größte Messe für Brett- und Kartenspiele.

Aussteller aus allen Teilen der Welt präsentieren ihre Neuheiten und diese können auch an den Spieltischen direkt angespielt werden. Dabei sind sogenannte Erklärbären vor Ort, die sich um die Vermittlung der Regeln kümmern. Gerade für Einsteiger stellt dieses Event also die ideale Möglichkeit dar, neue Spiele kennenzulernen.

Brettspiel Spieltage in Essen

Die besten Brettspiele für Einsteiger im Vergleich

TypenLernspielKooperativTeam vs. TeamKompetitivKompetitiv
ProduktHaba
Erster Obstgarten
Pegasus
Magic Maze
Asmodee
Codenames
Rio Grande Games
Dominion
Days of Wonder
Zug um Zug Europa
Bild
Haba Erster Obstgarten Foto
Pegasus Magic Maze Foto
Asmodee Codenames Foto
Rio Grande Games Dominion Foto
Days of Wonder Zug um Zug Europa Foto
Kundenbewertung
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
Alter 24 Monate - 4 JahreAb 8 JahrenAb 10 JahrenAb 13 JahrenAb 8 Jahren
Spieldauer 20 Minuten3-15 Minuten15 Minuten30 Minuten30-60 Minuten
Spielerzahl 1-41-8 Spieler2-8 Spieler2-4 Spieler2-5 Spieler
Angebot
14,88 €
21,98 €
17,99 €
38,95 €
29,99 €

Zubehör für Brettspieler

  • Würfel Tablett Foto
    Würfel Tablett
  • Polyedrische Würfel Foto
    Polyedrische Würfel
  • Würfel Turm Foto
    Würfel Turm
  • Ultra Pro Karten Sleeves Foto
    Ultra Pro Karten Sleeves

Noch mehr für dich als Brettspiele-Einsteiger

Unser Brettspiele-Newsletter

Du möchtest noch mehr tolle Brettspiele kennenlernen? Dann melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und bleibe über einsteigerfreundliche Neuheiten auf dem Laufenden!

  • Infos zu Brettspiel-Neuheiten
  • Spiele-Tipps für kleine und große Runden
  • Schnäppchen-Alarm für Sparfüchse

Jetzt E-Mail eintragen und kostenfreien Newsletter erhalten!


Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Facebook Community für Brettspiele-Fans

Auf unserem Facebook Portal steht mitunter das Thema Brettspiele im Fokus. Wir erklären Dir z.B. Fachbegriffe, stellen unsere Lieblingsspiele vor und vieles mehr… Es lohnt sich also regelmäßig vorbeizuschauen!

  • Brettspiel Fachbegriffe einfach erklärt
  • Spiele-Tipps, Neuheiten & Ankündigungen
  • Sag uns deine persönlichen Brettspiel-Highlights

Darüber hinaus entdeckst du vielleicht noch weitere Themen für Dich. Sei dabei & steig ein!

Jetzt folgen
Bilderquellen: © DisobeyArt , © MichaelJBerlin , © oleg_ermak , © Friedhelm Merz Verlag - Fotolia.com
Unsere Brettspiele Empfehlungen
Pegasus Magic Maze Foto
Pegasus Magic Maze
0 Bewertungen
nur 21,98 €
Days of Wonder Zug um Zug Europa Foto
Days of Wonder Zug um Zug Europa
0 Bewertungen
nur 29,99 €